079 880 22 26 · 8707 Uetikon am See info@starpolish.ch

Zusatzleistungen aus einer Hand

Ausbeulen, Ausbessern kleiner Lackschäden, Teillackierungen, Felgenschäden ausbessern und lackieren oder pulverbeschichten sowie Scheiben tönen – wir bieten diese Zusatzleistungen im Paket:
» Dellen drücken    » Spot Repair Lack    » Felgen Repair / Painting    » Scheibentönen

Dellen drücken

Ausbeulen ohne Lackieren
Kleine Dellen an ihrem Fahrzeug, wie sie beispielsweise durch Hagel oder beim Parkieren entstehen, entfernen wir mit Hilfe von lackschadenfreien Ausbeultechniken und Spezialwerkzeugen.
Vorausgesetzt, dass der Lack beim Entstehen der Delle nicht beschädigt wurde. Der betreffende Teil der Karosserie muss nach dem Ausbeulen nicht lackiert werden.

Dellen Drück- und Ziehtechniken kurz erklärt:

Hebeltechnik
In der Automobilindustrie seit den frühen 70igern eingesetzt. Zur Beseitigung kleiner in der Produktion entstandene Dellen ohne Nachlackierung. Eine Technik, die später auch bei Fahrzeugreparaturen eingesetzt wurde.

Dellendrücken
Die Delle wird von der Unterseite des Bleches mit Spezialwerkzeugen bearbeitet und „herausmassiert“. Voraussetzung hierfür ist, dass die Beschädigung von der Rückseite zugänglich ist.
Mittels speziell gebogener Stahlstangen werden Dellen von der Rückseite des Blechs punktgenau und gezielt herausgedrückt. Zur exakten Erkennung der Übergänge von unversehrter und eingedrückter Karosserie werden besondere Lampen und Tafeln verwendet, mit deren Hilfe parallele Linien auf den Lack des Fahrzeuges projiziert werden. Die Spiegelungen über die Delle lassen Verzerrungen erkennen. Durch punktgenaues Drücken an der Rückseite der Delle wird diese zurückgedrückt, bis alle Linien wieder parallel laufen.

Zieh-Klebetechnik
Bei für die Hebeltechnik unzugänglichen Bauteilen am Fahrzeug wie Dachrahmen oder um sich Aus- und Wiedereinbau (Kosten) zu ersparen bei von innen schwer zugänglichen Stellen kommt die etwas aufwändigere Klebetechnik zum Einsatz.
Dabei wird ein Adapter mit einem Spezial-Heisskleber auf die lackierte Fläche aufgebracht und mittels eines Zughammers oder einer Zange gezogen. Dadurch verformt sich das zu bearbeitende Blech zurück.

Vorteile:
 Original Lack bleibt erhalten
Geringe Kosten gegenüber klassischer Reparatur
Keine Rostgefahr
Kurze Standzeit des Fahrzeugs
Umweltfreundlich

Anwendung der Techniken bei Schäden ohne Lackschaden:
➔ Parkschäden
➔ Hagelschäden
➔ Sturmschäden
➔ div. Verformungen

Gerne beraten wir Sie individuell und erstellen ein massgeschneidertes Angebot.
Rufen Sie uns an 079 880 22 26 und kommen Sie vorbei.
Das STAR POLISH Team freut sich auf Ihren Besuch.
» Anfahrt

Ausbesserung kleiner Lackschäden

Falls gewünscht kümmern wir uns im Rahmen unserer Fahrzeugaufbereitung auch gern um die punktuelle Ausbesserung von Lackschäden (in der Fachsprache Spot-Repair) in Zusammenarbeit mit einem Lackiermeister.

nachher
nachher
nachher
vorher
vorher
< Schieb mich hin und her >

Gerne beraten wir Sie individuell und erstellen ein massgeschneidertes Angebot.
Rufen Sie uns an 079 880 22 26 und kommen Sie vorbei.
Das STAR POLISH Team freut sich auf Ihren Besuch.
» Anfahrt

Reparatur von Bordsteinschäden und Korrosion

Felgen neu lackieren oder pulverbeschichten
Falls gewünscht kümmern wir uns im Rahmen unserer Fahrzeugaufbereitung auch gern um die die Beseitigung von Bordsteinschäden. Bei grösseren Schäden angefahrener Felgen bieten wir eine Neulackierung oder Pulverbeschichtung an in Zusammenarbeit mit einem Spezialisten für Felgenreparaturen.

nachher
nachher
nachher
vorher
vorher
< Schieb mich hin und her >

Gerne beraten wir Sie individuell und erstellen ein massgeschneidertes Angebot.
Rufen Sie uns an 079 880 22 26 und kommen Sie vorbei.
Das STAR POLISH Team freut sich auf Ihren Besuch.
» Anfahrt

Scheibentönen

Cooles Styling, Schutz vor UV Strahlung und Hitze – oder Einblick ins Innere
Unsere FirstClass Premium Tönungsfolien schützen effektiv vor Sonne, Hitze und bieten maximalen Sichtschutz vor unerwünschten Einblicken. Sie halten über 99% der schädlichen UV Strahlen ab, halten das Fahrzeuginnere angenehm kühl und verhindern die Blendung ihrer Mitfahrer – ihre Passagiere, insbesondere Kleinkinder und Haustiere, wissen das zu schätzen!
Beim Abstellen des Fahrzeugs im Sommer heizt es sich weniger bzw. wesentlich langsamer auf. Lederbezogene Fondsitze entgehen der Sonnenstrahlung und heizen sich erheblich weniger auf.

keine Tönung

Tönung «Grey»

Tönung «Dark»

Tönung «Blue»

Tönung «Green»

Tönung «Chrome»

Ein zusätzlicher Effekt von Hitze- und Sichtschutz ist, dass Innenraummaterailien weniger schnell ausbleichen können. Mit farbigen Folien geben sie auch einem eher langweiligen Fahrzeug ein attraktives Design. Und bei Unfällen mit Glasbruch bieten unsere Folien einen guten Splitterschutz – die Folie hält die Scheibe zusammen und vermindert so die Verletzungsgefahr durch Glassplitter um ein Vielfaches.

Individuell – die für ihre Bedürfnisse geeignetste Folie
Welche Folie und welcher Tönungsfaktor Ihren Bedürfnissen am besten entspricht finden wir gemeinsam heraus. Wir beraten Sie und helfen Ihnen bei der Wahl des für Sie am besten geeigneten Produkts.

Der Tönungsfaktor
Wir bieten verschiedene Folientypen an. UV Schutzfolien mit dem Zweck, UV Strahlen zu 95% zu filtern bei dennoch hoher Lichtdurchlässigkeit. Oder Tönungsfolien, die den Fahrzeuginnenraum um 65% bis zu 95% abdunkeln – und mit stärkster Tönung Scheiben nahezu lichtundurchlässig machen. Oder von aussen verspiegelt, damit sicher niemand ins Fahrzeuginnere sehen kann.

Auf’s Fahrzeug abgestimmt
Viele Autohersteller bieten für ihre Modelle bereits ab Werk getönte Scheiben an. Windschutzscheiben sportlicher Modelle verfügen oft bereits serienmässig über einen integrierten Sonnenschutz. Zusätzliche Tönungsfolien oder Folien für den Schutz gegen Wärme benötigen eine allgemeine Fahrzeugteile Bauartgenehmigung. Verschiedene Farben und Tönungsgrade stehen zur Verfügung.

Was ist erlaubt – was verboten
Die Tönung von Autoscheiben ist in der Schweiz nur eingeschränkt gestattet.
Grundsätzlich dürfen nur Folien verwendet werden, welche die Sicht des Fahrers nicht einschränken oder beeinträchtigen und über eine Allgemeine Bauartgenehmigung (Nummer in der Folie) verfügen.
Tönungsfolien sind nur an den hinteren seitlichen Scheiben und auf der Heckscheibe erlaubt – an den vorderen Seitenfenstern verboten. An der Frontscheibe darf eine max. 10 cm hohe Tönungsfolie am oberen Rand angebracht werden.
Die Fahrzeugbeleuchtung (Frontscheinwerfer, Blinker oder Heckleuchten) darf nicht mit Tönungsfolien versehen werden!

Vorteile:
bis 95% UV-Strahlung und Hitzeschutz
Schutz vor unerwünschten Einblicken ins Fahrzeuginnere
Kratzfeste Folien im coolen, creativen Design
Schützt Innenraum vor schnellem Ausbleichen
Splitterschutz bei Glasbruch

Gerne beraten wir Sie individuell und erstellen ein massgeschneidertes Angebot.
Rufen Sie uns an 079 880 22 26 und kommen Sie vorbei.
Das STAR POLISH Team freut sich auf Ihren Besuch.
» Anfahrt